Ich wichtiger Cacher, du Owner – gib mir die Finalkoordinaten!!

Gerade kam folgende Mail in mein Postfach geflattert:

Hallo Lamima,

wir machen eine Fly and Cache Tour durch Hessen und Thüringen und wollen auch diesen Cache machen,
bitte gib uns einen Hinweis, wie wir die Station 1 übergehen können, denn wir brauchen bei jedem Landeplatz einen gefunden Cache.


Danke für Deine Unterstützung.

Grüßung

K******

Äh, hab ich was verpasst, oder macht man das jetzt so?

Ist ein SBA unfreundlich???

Eine kleine Frage an die Cachergemeinde:

Ist ein SBA-Log eigentlich ein unfreundlicher Log? Also mal ganz abgesehen vom Inhalt, der kann es natürlich sein, aber kann ein Logtyp an sich denn unfreundlich sein?

Hintergrund:

Am 15. Mai wurde ein Cache, der von einer Schulklasse/Projektgruppe eines Gymnasiums gelegt wurde disabled, da wohl der Final (der in direkter Nähe zum Gymnasium lag) verschwunden war.

Der Owner (ich denke mal ein Lehrer) schrieb daraufhin, dass er abklären müsse, ob eventuell der Hausmeister die Dose habe. Auf jeden Fall sei aber schon Ersatz vorhanden.

So, da sich nun hier in letzter Zeit lange disablede Dose häufen fasst ich mir ein Herz und schrieb einen SBA.
Zitat:“über 3 Monate schon keine Reaktion mehr….ob der wohl in’s Archiv sollte?“

Daraufhin archivierte der Owner den Cache selbst, schrieb dass in absehbarer Zeit kein Ersatz möglich sei (wo ist der denn hin gekommen?? ) und schrieb „Ich persönlich hätte es als freundlicher empfunden, eine kurze E-Mail zu schreiben statt dem SBA …“

Neue Cache-Attribute auf geocaching.com

Offenbar hat geocaching.com ganz still und leise einen Schwung neue Attribute bekommen.

Da der Ruf nach verschiedenen neuen Attributen in der Feedback-Funktion wohl laut genug war sind folgende Attribute ergänzt worden:

UV Light required
Snowshoes
Cross Country Skis
Special Tool required
Night Cache
Park and grab
Abandoned structure
Short hike
Medium Hike
Long Hike
Fuel nearby
Food nearby

Ich denke, dass besonders die hervorgehobenen Attribute in Deutschland auf positive Resonanz stoßen.
Schließlich ist es damit möglich eine Lost-Place-PQ oder auch eine Nachtcache-PQ zu erstellen. Dazu ist allerdings eine Sache nötig:

LIEBE OWNER! MACHT BEI EUREN BESTEHENDEN CACHES EIN ATTRIBUTE-UPDATE!!

Neue Garmin Oregon Betas verfügbar – Multis supported!!!

Seit heute gibt es die neue Beta Versionen sowohl für die X00 als auch die X50 Reihe unter folgenden Links:

200/300/400

450/550

Besonders interessant bei der Version 3.85 scheint mir folgende Zeite des Changelogs:

Added multicaching support.

Ich hab das Update gerade bei mir aufgespielt und man kann nun, wenn man einen Multi auswählt DIREKT im Cachemenü eine neue Stage anlegen, zu dieser hinnavigieren und TROTZDEM das Listing jederzeit aufrufen!!!

Ich werde das die nächsten Tage mal im „Feld“ testen, aber wenn das so klappt wie es aussieht ist das ein ganz großer Fortschritt in der Benutzungsfreundlichkeit!

How To: PM-only Cache als Basic Member loggen

Die Basic-Member unter euch kennen das Problem bestimmt. Man ist in einer kleinen Gruppe unterwegs und plötzlich heißt es: „Da vorne liegt ein PM-only, den loggen wir auch noch schnell“. Gesagt getan, man steht also im Logbuch…

Nach der Tour steht dann das obligatorische Online-Loggen an. Und dann kommt das Problem: Wie loggt man als Basic-Member den heute geloggten PM-only? Auf die Cachseite und somit den Button zum loggen kommt man nicht.

Die einzige Möglichkeit (die übrigens bei Groundspeak bekannt ist und sogar nach einem Update wieder repariert wurde) ist folgender Link:

http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?wp=GCxxxx

Dort einfach GCxxxx durch den GC-Code des Caches ersetzen und schon ist man auf der Logseite.

Von Einem der auszog einen Large zu legen

Nanos sind zu fummelig? Allergie gegen Filmdosen? Cremedosen aka Small machen auch keinen Spaß? Der nächste Regular ist 2 Tageswanderungen entfernt auf einem 1500m höhen Berg?

Das muss nicht sein 🙂

Macht es besser, geht mit gutem Beispiel voran und legt doch mal einen Large mitten in zivilisiertem Gebiet…

Doch was erartet den geneigten zukünftigen Owner beim Verstecken eines Large?

-einen geeigneten Behälter suchen und erwerben (laut Guidline mind. 5Gallons/19Liter erledigt

-ein geeignetes Versteck suchen erledigt

-ein passendes Listing erstellen erledigt

-den Cache UNBEMERKT in das Versteck bringen erledigt, hat er sogar fast von allein gemacht…

-Ruhm und Ehre erfahren 😉 kann nun erfolgen

Und zur Vollständigkeit: (Rh)Eingang – GC2CV7V

Ehrentafel Wiesbaden – eine „kleine“ Tagesrunde

Gestern ging es zusammen mit blablablub per Rad zur Ehrentafel in Wiesbaden.

Da uns der Busfahrer vom HBF Wiesbaden nicht mitnehmen wollte mussste wir eben die ganze Strecke mit dem Rad abfahren, was bei etlichen zu erwartenden Höhenmeter durchaus eine Herausforderung werden sollte 🙂

Da es hier ein wenig um die Ehrentafel gehen soll kürze ich den Hinweg ein bisschen ab und tu einfach mal so, als seien wir sofort da gewesen.

Die ersten Caches waren, naja, nicht sooo toll. Mikros im Wald eben…
Auch auf der Kuppe der Hohen Wurzel, also dem eigentlich Feld der Ehrentafel, erwartete uns so manch ein Mikro an Ecken, die auch locker einen Small oder Regular vertragen hätten. Dazu gesellten sich Klettercaches auf Bäumen mit dünnen Ästen, Sifftüten um Lock&Lock-Dose und dergleichen mehr.

Aber natürlich gab es auch schöne Dosen. Schön versteckete Regulars, tolle gebastelte Mikros und vor allem eines: Viel Wald 🙂

Fazit: Die Wiesbadener Ehrentafel ist – naja,ok – ein ECHTES Highlight konnten wir leider nicht entdecken, aber die Tour war auf jeden Fall besser  als manch andere Tour durch die hessische Hauptsstadt.

Abschließend noch ein Bild und das Höhenprofil des Tages.

Mikros im Wald können auch toll gemacht sein

Höhenprofil